1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Studierende in dualen Studiengängen

Studierende in dualen Studiengängen

(© www.fotolia.de)

Junge gut ausgebildete und wissenschaftlich ambitionierte Menschen sind Grundstein für ein innovatives Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Duale Studiengänge bieten eine außergewöhnliche Praxisnähe. Sie kombinieren den Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einem Studium an einer Hochschule.

Was ist ein dualer Studiengang?

Zu einem dualen Studium zählen:

  • Ausbildungsintegrierter dualer Studiengang und
  • Praxisintegrierter dualer Studiengang.

Wichtig: Informieren Sie sich an der Hochschule oder der Akademie bzw. dem Unternehmen über die Voraussetzungen und den Ablauf des dualen Studiums.

Welcher Aufenthaltstitel wird erteilt?

Die Aufenthaltserlaubnis ist ein befristeter Aufenthaltstitel. Sie wird mindestens für ein Jahr und längstens für zwei Jahre erteilt und kann verlängert werden.

Was wird vorausgesetzt?

Die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis setzt voraus, dass der Lebensunterhalt des Ausländers in Deutschland gesichert ist und der Aufenthalt nicht aus einem sonstigen Grund Interessen der Bundesrepublik Deutschland beeinträchtigt oder gefährdet.

Wer muss zustimmen?

Während des dualen Studiums kann eine Beschäftigung ohne Zustimmung der Arbeitsverwaltung ausgeübt werden, wenn diese insgesamt 120 Tage oder 240 halbe Tage im Jahr nicht überschreitet. Studentische Nebentätigkeiten können ohne Einschränkungen erfolgen. Dazu ist eine Absprache mit der zuständigen Ausländerbehörde erforderlich.

Darüber hinausgehende, andere Beschäftigungen unterliegen der Zustimmungspflicht der Arbeitsverwaltung. Diese wird durch die zuständige Ausländerbehörde in einem internen Verfahren beim zuständigen Team der Bundesagentur für Arbeit eingeholt.

Auskunft zum Arbeitsmarktzulassungsverfahren erhalten Sie unter der bundeweit einheitlichen Rufnummer 0228/713 2000. 

Welche zusätzlichen Unterlagen sind erforderlich?

Neben den immer erforderlichen Unterlagen sind weitere Unterlagen nötig:

  • Immatrikulationsbescheinigung oder Zulassungsbescheid mit Studienplatzvormerkung [Original und eine Kopie],
  • Arbeits- oder Ausbildungsvertrag [Original und eine Kopie],
  • Nachweis über Lebensunterhaltssicherung z. B. durch Arbeits- Ausbildungsvertrag oder Stipendienzusage oder Verpflichtungserklärung der Eltern oder eines Dritten oder Einzahlung einer Sicherheitsleistung auf ein Sperrkonto in Deutschland [Original und eine Kopie].

Und nach erfolgreichem Abschluss des Studiums?

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres dualen Studiums haben Sie die Möglichkeit zur Arbeitssuche in Deutschland.

Welche Formulare werden benötigt?

  • Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis